Atame!
(Fessle mich)



Film-Nr. 707 (Spielfilm / Fernsehspiel)
Originaltitel Atame!
Deutscher Titel Fessle mich
Darsteller Victoria Abril, Antonio Banderas, Loles León, Julieta Serrano, María Barranco, Rossy de Palma, Francisco Rabal, Lola Cardona, Montse G. Romeu, Emiliano Redondo, Oswaldo Delgado, Concha Rabal, Alberto Fernández de Rosa, José María Tasso, Angelina Llongueras, Loles Leon, Maria Barranco
Regisseur Pedro Almodóvar
Land, Jahr Spanien 1990
Bild, Ton Farbe   deutsch
Spielzeit 97 Minuten
Kassette(n) Nr. 339        
Handlung
Ricki ist Waisenkind und nicht gerade der Hellste. Seine große Liebe ist die Porno- und Horrorfilmdarstellerin Marina. Ricki schleicht sich ins Set des neuen Films ein, folgt ihr am letzten Drehtag nach Hause, dringt in Ihre Wohnung ein und fesselt sie, um ihr seine große Liebe zu erklären. Nicht gerade die feine Art, um ihre Hand anzuhalten. Losbinden will er sie erst, wenn sie "ja" sagt, derweil umsorgt er sie nach bestem Wissen und Gewissen. Die Zeit vergeht und ihre Streitereien weisen erstaunliche Ähnlichkeit zu manchem Eheleben auf.
Quelle: Online Film-Datenbank.  

Ein etwas tumber 23jähriger wird aus der Psychiatrie entlassen und entführt eine Schauspielerin, um sich einen Traum von Frau und Familie zu erfüllen. Er hält sie gewaltsam in ihrer Wohnung fest, aber schließlich verfällt sie ihm. Ein Elaborat aus Kitsch, Liebe und Brutalität, inszeniert im Stil eines B-Pictures, gespickt mit Genre-Zitaten. Der Film will die Realität im Spanien der 80er Jahre spiegeln, ist aber im Kern nicht mehr als eine zynische Love-Story, die unreflektiert Gewalt als Quelle sexueller Lust propagiert.
Quelle: Kabel1-Filmlexikon.  

 

(1 Film)

zurück zur Suchauswahl

 

 

Verantwortlich für Inhalt und Gestaltung: siehe Impressum    www.stefanjacob.de