Ally McBeal [Staffel 2] (Folge 32): You Never Can Tell
(Ally McBeal: Danke vielmals!)



Film-Nr. 5010 (Fernsehserie)
Originaltitel Ally McBeal [Staffel 2] (Folge 32): You Never Can Tell
Deutscher Titel Ally McBeal: Danke vielmals!
Darsteller Calista Flockhart (Ally McBeal), Courtney Thorne-Smith (Georgia), Greg Germann (Richard Fish), Lisa Nicole Carson (Renée Radick), Jane Krakowski (Elaine Vassal), Peter MacNicol (John Cage), Portia de Rossi (Nelle Porter), Lucy Liu (Ling Woo), James LeGros (Mark Albert), Tim Dutton (Brian Selig), Alicia Witt (Hope Mercy), James Naughton (George McBeal), Jill Clayburgh (Jeannie McBeal)
Regisseur Drehbuch: David E. Kelley
Land, Jahr USA 1998
Bild, Ton Farbe   deutsch/englisch
Spielzeit 42 Minuten
Kassette(n) DivX Nr. 0
Handlung
Um es sich mit seiner Angebeteten nicht zu verscherzen, muß Richard einen völlig aussichtslosen Fall von Ling annehmen: Sie verklagt einen Mitarbeiter ihrer Firma wegen sexueller Belästigungen – und zwar nur, weil sie ihm anstößige Gedanken unterstellt. Natürlich wird der Fall wieder einmal auf Georgia und Ally abgeschoben. Wie sollen die beiden es nur bewerkstelligen, daß Ling die Sympathie von Richter und Geschworenen gewinnt? Nelle hat genug davon, daß John sie nur aus der Ferne bewundert und bittet ihn um ein "richtiges" Date. Weil er Angst hat, Nelle könnte John verletzen, mischt sich Billy ein und verdirbt damit beinahe alles. Ally läßt sich unterdessen - frustriert, daß sie mal wieder Thanksgiving allein verbringen muß - auf ein gemeinsames Bowling-Date mit Renee und ihrem Freund Ben sowie dessen Freund Wallace ein. Der ist völlig unmöglich, aber sehr hartnäckig, und Ally muß zu drastischen Maßnahmen greifen, um ihn wieder loszuwerden. Erschwerend kommt hinzu, daß sie mit den Fingern in einer Bowlingkugel steckenbleibt – dem einzigen Erinnerungsstück, das Seymore Martin von seiner verstorbenen Frau besitzt.
Quelle: epguides.de
 

(1 Film)

zurück zur Suchauswahl

 

 

Verantwortlich für Inhalt und Gestaltung: siehe Impressum    www.stefanjacob.de