All About Eve
(Alles über Eva)



Film-Nr. 4812 (Spielfilm / Fernsehspiel)
Originaltitel All About Eve
Deutscher Titel Alles über Eva
Darsteller Bette Davis, Anne Baxter, George Sanders, Celeste Holm, Gary Merrill, Hugh Marlowe, Gregory Ratoff, Marilyn Monroe, Thelma Ritter
Regisseur Joseph L. Mankiewicz
Land, Jahr USA 1950
Bild, Ton s/w   deutsch/englisch
Spielzeit 133 Minuten
Kassette(n) DivX Nr. 0
Handlung
Es ist ein festlicher Abend: der höchste Theaterpreis des Landes wird vergeben und niemals zuvor war die Gewinnerin so jung wie an diesem Abend: Eve Harrington (Anne Baxter), gefeierte Debutantin und Liebling der Kritiker, allen voran Addison de Vitt (George Sanders). Doch unten im Publikum sitzen all die Menschen, die Eves Aufstieg zur Schauspielerin begleitet haben. Da ist Karen Richards (Celeste Holm), die die stets immer verschüchtert vor dem Theater wartende Eve dem gefeierten Bühnenstar Margo Channing (Bette Davis) vorgestellt hat. Dann natürlich Margo selbst, in die Jahre gekommen, und die offensichtlich ehrliche Verehrung Eves durch eine Anstellung als Hilfskraft honorierend. Doch Margo ist in die Jahre gekommen und die Stücke von Karens Mann Lloyd (Hugh Marlowe) scheinen nicht mehr wie angepaßt für sie zu sitzen. Und daß die tüchtige Eve ihr alles abnimmt, als ihr langjähriger Freund und Regisseur Bill (Gary Merrill) für einen Film in Hollywood weilt, stürzt sie selbst bald in eine Krise, denn mit ihrer Karriere könnte es bald bergab gehen. Wie im Traum scheint Eve in die Zweitbesetzung für Margo zu rutschen, die in ihr bald Konkurrenz wittert. Doch wer von beiden hat nun recht? Einer unter ihnen weiß es bestimmt: Addison de Vitt, der alles über Eva weiß...
Quelle: Online Film-Datenbank.  

Eine skrupellos ehrgeizige Kleindarstellerin erschleicht sich die Protektion eines alternden Broadway-Stars und steigt unaufhaltsam in der Schauspieler-Hierarchie auf, bis sie ihr früheres Idol nahezu aus dem Geschäft verdrängt. Nur mit Mühe kann die einstige Diva ihre Position beruflich und privat behaupten und einen moralischen Sieg erringen. Bitter-witzige Tragikomödie aus der Welt des amerikanischen Showgeschäfts, mit treffsicheren Dialogen und herausragenden Schauspielerleistungen; auch eine kritische Auseinandersetzung mit der Eitelkeit und Herzlosigkeit der Filmbranche. Perfekte und faszinierende Kinounterhaltung.
Quelle: Kabel1-Filmlexikon.  

 

(1 Film)

zurück zur Suchauswahl

 

 

Verantwortlich für Inhalt und Gestaltung: siehe Impressum    www.stefanjacob.de