: Buddenbrooks
(: Buddenbrooks)



Film-Nr. 292 (Fernsehserie)
Originaltitel : Buddenbrooks
Deutscher Titel : Buddenbrooks
Darsteller Carl Raddatz, Katharina Brauren, Martin Benrath, Ruth Leuwerik, Reinhild Solf, Volkert Kraeft, Gerd Böckmann, Wega Jahnke, Michael Degen, Noëlle Châtelet, Adem Rimpapa, Ursula Dirichs, Heinz Baumann, Barbara Markus, Anja Müßiggang, Klaus Schwarzkopf, Udo Thomer, Hans-Helmut Dickow, Heini Göbel, Marina Lehnert, Rudolf Möller, Armin Pianka, Michael Kebschull, Claudius Kracht, Alexander Stölze, Melanie Pianka, Marion Kracht, Kai Taschner, Peter Heeckt, Regine Lutz, Elisabeth Endriss, Hans Caninenberg (Erzähler)
Regisseur Franz Peter Wirth
Land, Jahr Deutschland/ Polen 1978
Bild, Ton Farbe   deutsch
Spielzeit 640 Minuten
Kassette(n) Nr. 147        
Handlung
Das traditionsreiche Handelshaus Buddenbrook ist auf dem Höhepunkt seiner Geschichte angelangt: in der Gesellschaft anerkannt, politisch erfolgreich und finanziell abgesichert. Dies ändert sich jedoch mit dem Tod des alten Buddenbrook. Unter Führung seines strebsamen Sohnes Thomas ziehen langsam schwarze Wolken am Horizont auf. Wirtschaftlich geht es abwärts, unglückliche Heiraten und innerfamiliäre Probleme erschüttern den Stand der angesehenen Familie mehr und mehr...
Quelle: OFDB.de/");'>OFDB.de/");'>OFDB

Fernsehverfilmung des großen Romans von Thomas Mann, die in epischer Breite den Verfall einer hanseatischen Patrizierfamilie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Lübeck beschreibt. Eine aufwendige und detailverliebte Inszenierung, die mit opulenten Bildern aufwartet, die letztlich aber die Geschichte nicht glaubhaft zum Leben erwecken kann. Was bleibt, ist ein überlanger Film, der den Geschmack des Bildungsbürgertums zu treffen hofft. Im Fernsehen in 11 Teilen ausgestrahlt; auf Video in drei Kassetten erhältlich.
Quelle: Kabel1-Filmlexikon.  

 

(1 Film)

zurück zur Suchauswahl

 

 

Verantwortlich für Inhalt und Gestaltung: siehe Impressum    www.stefanjacob.de